Close

Im Urlaub ohne Madchen ohne bh und hoschen. Miriam packte ihre Madchen ohne bh und hoschen zusammen und freute sich auf ihren Meeraufenthalt mit ihrer besten Freundin Elisa. Sie kannten sich bis in die innigsten Details, sie hatten beide keine Geheimnisse vor der anderen.

Elisa hatte sich wenige Tage vor der Abfahrt nach Spanien im Schambereich enthaaren lassen. Doch diesmal ging es nicht nach Spanien, sie fuhren nach Rimini. Beide waren aufgeregt, da es ihr erster gemeinsamer Urlaub war. Sie packte ihren Koffer fertig und setzte sich dann auf ihr Bett. Insgeheim freute sie sich schon unheimlich darauf, oben ohne am Strand zu liegen, denn das wollte sie schon immer machen, aber bisher war sie immer mit ihren Eltern am Meer gewesen und da hatte sie sich nicht getraut.

Sie zweifelte kurz, ob sie den BH doch wieder anziehen solle, sie stellte sich vor den Spiegel hin und schaute sich an und meinte, so gehe es auch. Man sah die Brustwarzen zwar durch den Stoff durch, aber es war ihr gleich. Dann bat sie Miriam hinein und sagte, Elisa sei im Bad, sie solle sich inzwischen setzen. Miriam antwortete ihr, das sei kein Problem und Elisa fragte sie, ob sie es auch schon getan hatte. Elisa nickte und ging sich anziehen. Sie kauften das Eis und setzten sich auf eine Madchen ohne bh und hoschen. Sie stellte noch den Wecker auf ihrem Handy auf zwanzig vor sechs und schlief dann ziemlich schnell ein.

Tag — Hinfahrt. Es fehlten nur noch 10 Minuten, dann ging es los. Sie schlug es auf und begann zu lesen, Elisa hingegen nickte ein und wurde erst kurz vor Verona wieder munter. Da der Zug in Verona einen Aufenthalt von 10 Minuten hatte, nutzte Miriam die Gelegenheit, um auszusteigen und zu rauchen. Ehe sie ausstieg, fragte sie Elisa, ob sie einen Kaffee wolle, da am Bahnsteig ein Automat war.

Miriam stieg aus, rauchte zuerst und holte dann die Kaffees, stieg dann ein und gab einen Elisa und behielt den anderen selber. Der Schaffner kam und Elisa reichte ihm die Fahrkarten, er zwickte sie ab, bedankte sich und ging weiter.

Um 20 vor 10 fuhr der Zug in Bologna ein. Miriam rauchte und fragte Elisa, ob sie auch eine Zigarette wollte, sie nahm sie gerne entgegen. Zehn Minuten vor der geplanten Abfahrt des Zuges gingen sie zum richtigen Bahnsteig und stiegen in den Zug ein, da er schon eingefahren war.

Aber bis dahin war noch Zeit. Miriam und Elisa madchen ohne bh und hoschen das Hotel und meldeten sich am Empfang an. Dann, als Elisa fertig hatte, stand Miriam auf und ging auf den Balkon, da sie Lust auf eine Zigarette hatte.

Elisa kam ihr nach und sie sahen auf den Strand hinunter, der ziemlich belegt war. Zieh doch eines an! Du hast keine Oberteile mitgenommen? Und normale BHs? Und das nicht nur ich, sondern der ganze Strand. Sollen sie eben alle herschauen, ich habe nichts zu verbergen. Diese fragte sie, wie denn ihr Spaziergang gewesen sei. Insgeheim bewunderte sie den Mut ihrer Freundin, so am Strand zu bleiben. Nachdem sich Miriam wieder hingelegt hatte, fragte Elisa, ob sie was zu trinken wolle, denn sie gehe was holen, aber Miriam lehnte dankend ab.

So ging Elisa und Miriam blieb liegen. Es war Elisa, die sie mit Wasser anspritzte. Wortlos sahen sich die beiden eine Weile an, dann fragte Miriam, ob sie schwimmen gehen wollten.

Miriam sah sich um und Elisa bemerkte das. Beide standen auf und gingen durch die Reihen, bis sie vor den Kabinen standen. Sie putzte die Klobrille und setzte sich. Elisa madchen ohne bh und hoschen damit einverstanden und meinte dann, es sei so langsam an der Zeit zum Gehen, da es schon fast sechs war.

Elisa ging ins Bad und Miriam setzte sich in der Madchen ohne bh und hoschen auf den Balkon und rauchte. Miriam nutzte die Gelegenheit, um den Koffer auszupacken.

Sie wechselten ein madchen ohne bh und hoschen Worte. Elisa nickte und setzte sich aus Miriams Stuhl, Miriam ging ins Bad und duschte. Elisa sah dies und sie legte sich neben ihre Freundin. Miriam stand nach einigen Augenblicken auf und sagte, es sei Zeit, sich zu richten, denn es war schon nach 7 Uhr. Elisa suchte und fand eines, cremefarben und mit Blumen. Nun war Miriam an der Reihe, sich anzuziehen. Dann gingen die Girls in den Speisesaal und nahmen das Nachtmahl ein. Nach dem Essen redeten die zwei ab, was sie tun wollten.

Miriam antwortete, sie komme gleich nach. Als Elisa aus dem Bad kam, ging Miriam hinein und machte ihre Sachen, dann legte sie sich nackt neben ihre nackte Freundin ins Bett.

Sie bog auf den Weg ab, der ins Hotel ging und Elisa konnte sie nicht mehr sehen. Sie trug immer noch nur die kurze Hose. Elisa bewunderte immer mehr Miriams Mut. Elisa sah das und packte auch einen trockenen Bikini ein. Miriam sagte zu Elisa, sie komme gleich nach, sie gehe in die Trafik gleich nebenan Zigaretten kaufen. Elisa antwortete, das sei in Ordnung und ging inzwischen an ihren Platz. Sie zog das Strandkleid aus und nahm unwillentlich das Oberteil auch mit.

Als sie es bemerkte, zog sie es schnell wieder an, denn sie wollte nicht oben ohne sein. Miriam kam und zog sich auch aus, gab das Strandkleid in die Tasche und nahm das Badetuch heraus, breitete es auf der Liege aus und legte sich darauf. Stimmt das? Elisa konnte dies nachvollziehen und sagte nichts mehr zu diesem Thema.

Er antwortete, das habe er und zeigte ihr einige. Sie sah sie an und fand welche, die ihr gefielen. Bin gespannt, wenn du sie anziehen wirst, dich darin zu sehen. Sie nickte und so starteten sie. Sie waren mittlerweile fast die einzigen, die noch am Strand waren. Miriam sagte ihr, sie sei zum Gehen bereit, Elisa nickte und sie starteten ins Hotel.

Sie gingen auf ihr Zimmer und legten die Taschen ab. Da sie im Hotel nur Halbpension gebucht hatten, fragte Elisa, was sie zu Mittag tun wollten.

Als sie einige Schritte vom Hotel entfernt waren, kamen sie an einem Restaurant vorbei, das sehr einladend aussah, so beschlossen sie, hier zu essen. Sie bestellten eine Pizza und eine Cola und dann einen Kaffee. Es regnete immer noch. Miriam fragte unterwegs Elisa was sie davon hielt, auf dem Balkon Karten zu spielen. Sie betraten das Zimmer und Miriam sagte, madchen ohne bh und hoschen werde nun das Kleid ausziehen und ohne Kleidung spielen.

Elisa bat sie, nachdem sie ihr Strandkleid ausgezogen habe, sich einen Moment auf das Bett zu setzen, denn sie wolle ihr vor dem Spielen noch was sagen. Nach einer Weile kam Elisa wieder zu sich, schaute Miriam in die Augen und entschuldigte sich, sie wisse nicht, was in ihren Kopf gefahren war.

Sie stand auf, nahm die Zigaretten und ging auf den Balkon. Deshalb versuchte sie, auch hier im Urlaub, madchen ohne bh und hoschen Elisa immer eine gewisse Distanz zu halten.

Graust dich denn das nicht? Miriam fragte, ob sie nicht spielen wollten, Elisa setzte sich wieder und begann, die Karten zu mischen. Elisa fragte, ob sie auch gehen wollten. Miriam sagte, madchen ohne bh und hoschen sei in Ordnung und zog jene Badeshorts an, die sie am Morgen gekauft hatte, gab einen sehr knappen String zum Wechseln in die Badetasche, zog das Kleid an, das sie am Morgen anhatte an, und war bereit. Miriam zog das Strandkleid aus und wollte ins Wasser gehen.

Miriam setzte sich und Madchen ohne bh und hoschen zog die Shorts aus und suchte dann in aller Ruhe ihre Badehose, zog sie an und ging mit Miriam zum Wasser. Es war so fein, so auf dem Meer zu treiben.

Dann, als sie in das seichte Wasser kam, da stand sie auf und schaute, wo denn Elisa sei. Sie ging auch hin und setzte sich auf ihre Liege. Es sah aber nicht schlecht aus, laut Elisa, die mittlerweile auch ihren nassen Badeanzug mit einem trockenen und farbenfrohen ausgetauscht hatte.

Ist mir egal, wenn jemand was gesehen hat, ich mache mir nichts draus. Dem Mann fielen fast die Augen raus, als er Miriam sah, die fast nackt am Strand spazierte. Dabei, einige Schritte weiter weg, kamen sie an einem Sonnenschirm vorbei, unter dem ein junges Paar lag. Miriam dachte kurz nach und sagte dann, sie habe noch keinen Vorschlag, aber sie werde schon etwas erdenken.

So gingen sie zu ihrem Sonnenschirm, zogen sich an und nahmen ihre Taschen und gingen aufs Zimmer, wo sie dann, eine nach der anderen duschten.


© 2020
big tits » On-line sex video clips genuine sex enthusiasts  arhicve